BERUFSUNFÄHIGKEIT

Sichern Sie sich gegen die finanziellen Folgen von Berufsunfähigkeit ab.

Warum man eine Berufsunfähigkeitsversicherung braucht?

Als arbeitender Bürger haben Sie stets Ihr Einkommen, um Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Solange Sie den Beruf ausführen, werden Sie unter normalen Umständen finanziell auf sicherem Boden stehen. Doch was, wenn Sie nicht mehr ausführen können? Wenn beispielsweise ein Arzt bestätigt, dass physische oder psychische Gründe gegen die fortgesetzte Ausübung der Arbeit sprechen? Tritt ein solcher Fall ein, kann insbesondere für ältere Menschen eine große Zukunftsangst eintreten, nicht mehr in einem anderen Beruf Fuß fassen können und sich ohne finanzielle Grundlage im Leben behaupten zu müssen. Die Berufsunfähigkeits-versicherung hilft Ihnen, mit diesem Schicksal umzugehen und zahlt Ihnen entweder eine festgesetzte Einmalzahlung, mit welcher Sie sich an die neuen Lebensbedingungen anpassen können oder Sie erhalten eine monatliche Rente bis zu einem festgelegten Alter.

 

Doch welche Police ist die richtige? Was müssen Sie beim Vertragsabschluss beachten? Wie hoch soll im Ernstfall die Rente sein? Wir helfen Ihnen dabei.

Ursachen für die Berufsunfähigkeit

Pro & Contra der Berufsunfähigkeitsversicherung

Pro

Contra

Im Normalfall ist nicht entscheidend, welcher Umstand zur Berufsunfähigkeit geführt hat.

Teurer als vergleichbare Versicherungen (Unfall-, Dread-Disease-, Erwerbsunfähigkeits- und Grundfähigkeitsversicherung).

Einzige Versicherung, die bereits bei 50-prozentiger Berufsunfähigkeit unabhängig von der Ursache die vereinbarte Rente zahlen kann.

Psychische Leiden sind versicherbar – dies ist bei Unfall-, Dread-Disease-, und Grundfähigkeitsversicherungen nicht möglich.

Bei der Unfall- und der Dread-Disease-Versicherung ist das Ausmaß einer Berufsunfähigkeit nicht entscheidend – diese können auch leisten, wenn eine Berufsunfähigkeit von weniger als 50 Prozent vorliegt.

Die Unfallversicherung leistet bei Verlust von Körperteilen – dieser ist selbstredend leichter belegbar als eine Berufsunfähigkeit.

KUNDENBREICH
SERVICE
MKR Mainz
Das könnte Sie auch interessieren...

Impressum | Datenschutz | Erstinformation nach §11 VersVermV (als PDF anzeigen / herunterladen) Copyright © 2016 MKR Mainz. All Rights Reserved.